Auszeichnungen

Médaille d'eau
Der Verband Schweizer Abwasser- und Gewässerschutzfachleute (VSA) und Energie Schweiz verleihen seit 2003 alle fünf Jahre die Médaille d'eau. Diese Auszeichnung wird an Kläranlagen vergeben, welche sich durch energiebewusstes Handeln auszeichnen. Dazu gehören Projekte wie die Energieerzeugung mittels Biogas, Nutzung der Abwärme des Abwassers oder die effizientere Nutzung der anfallenden Klärgase zur Energiegewinnung.

Médaille d'eau 2013 (PDF)
Médaille d'eau 2008 (PDF)
Médaille d'eau 2003 (PDF)

InfraWatt-Innovationspreis
Infrastrukturanlagen haben erstmals ihre Flexibilität gebündelt und die Präqualifikation der Netzbetreiberin Swissgrid für den Sekundärregler bestanden. InfraWatt hat sechs Betreiber von Kläranlagen und Wasserversorgungen ausgezeichnet und würdigt damit ihren aussergewöhnlichen und innovativen Beitrag zur Stromversorgungssicherheit in der Schweiz.

Innovationspreis 2016 (PDF)

Zetrifikat Natur&Wirtschaft
Die Stiftung Natur&Wirtschaft fördert die naturnahe Gestaltung von Firmenarealen, Wohnsiedlungen, Schulanlagen und Kiesabbaustellen. Sie zeichnet vorbildlich gestaltete Areale mit einem national anerkannten Label aus und unterstützt Interessierte bei der Planung und Realisierung ihres Areals. Der Abwasserverband Morgental wurde 2018 mit dem Zertifikat ausgezeichnet.

Zertifikat Natur&Wirtschaft (PDF)