Presse

19. Juni 2018 | Mit Abwasser gegen langsame Backofenuhren

Ein Leuchtturmprojekt vom Verein InfraWatt mit Unterstützung vom Bundesamt für Energie (BFE) zeigte, dass Kläranlagen ihre bestehenden Blockheizkraftwerke zusätzlich nutzen und gezielt Lastverschiebungen an einen Regelpoolbetreiber verkaufen können. Daraus ergeben sich zusätzliche Erlöse für die Kläranlage und ein Beitrag zur nationalen Stromversorgung. Der AVM ist seit Juni 2017 teil des Regelenergiepools der Firma Alpiq.

Umweltperspektiven vom Juni 2018 (PDF)

9. April 2018 | Portrait Kläranlage Morgental

Seit Januar 2017 wird in der SVGW-Fachzeitschrift Aqua&Gas monatlich eine Abwasserreinigungsanlage mit einem Kurzportrait vorgestellt. Es geht darum, die Vielfalt der Anlageformen sowie die Herangehensweise an neue Herausforderungen, wie die geforderte Entfernung von Mikroverunreinigungen, aufzuzeigen.

Aqua&Gas vom April 2018 (PDF)

3. April 2018 | Übergabe der eidgenössischen Fachausweise

Die Übergabe der eidgenössischen Fachausweise «Klärwerkfachmann/Klärwerkfachfrau» fand dieses Jahr am 2. März im Kongresszentrum «Allresto» in Bern statt. 39 der 43 Kandidatinnen und Kandidaten, die die Prüfungen im letztem Herbst bestanden hatten, konnten der Einladung des VSA/FES folgen und die Urkunde persönlich in Empfang nehmen. Darunter waren auch die zwei AVM-Mitarbeiter Raymond Ackermann und Marco Käser.

Aqua&Gas vom April 2018 (PDF)

26. März 2018 | Mit Ozon und Aktivkohle gegen Mikroschadstoffe

Rückstände von Medikamenten, Reinigungsmitteln oder Pflegeprodukten belasten unsere Gewässer. Die Schweizerische Gewässerschutzgesetzgebung verlangt darum seit 2016 für ausgewählte ARA eine zusätzliche Reinigungsstufe.

Schweizer Gemeinde vom März 2018 (PDF)

13. Februar 2018 | 100% Strom aus erneuerbaren Quellen

Die Kläranlage Morgental hat auch im Jahr 2017 den gesamten Stromverbrauch mit erneuerbaren Energien aus der Schweiz gedeckt.

Zertifikat Naturstrom (PDF)

24. November 2017 | Überprüfung Kostenziel

Der Abwasserverband Morgental hat letztmals im Jahre 2003 die Langfristplanung und deren Finanzierung zusammen mit der BSG Unternehmensberatung AG überprüft. Aufgrund der anstehenden Grossprojekte wie der Elimination Mikroverunreinigungen und der Sanierung Biologie sowie den zusätzlichen Pumpstationen im Netz wird das bestehende Kostenziel zukünftig nicht mehr ausreichen. Dies verdeutlicht die Studie zur Überprüfung der Finanzierung, welche die WIFpartner AG 2016 im Auftrag des AVM durchgeführt hat.

Aqua&Gas vom November 2017 (PDF)

20. September 2017 | Sauberer Hafen - saubere Lösung

Am 18. September 2017 wurde mit der Ausführung des Bauprojekts Fangkanal Zollstrasse im Zentrum von Horn begonnen. Mit dem Bau des neuen Speicherkanals wird ein zeitgemässer Gewässerschutz sichergestellt und der Hafen Horn von lästigen, unschönen Feststoffen befreit.

Bauprojekt Fangkanal Zollstrasse (PDF)

24. August 2017 | Trotz Abwasser gute Wasserqualität der Steinacherbucht

Untersuchungen zeigen, dass die Wasserqualität des Bodensees in der Bucht zwischen Arbon und Steinach gut ist. Befürchtungen, dass die Qualität durch die zusätzliche Einleitung des gereinigten Abwassers aus der Abwasserreinigungsanlage (ARA) St.Gallen-Hofen leiden könnte, sind nicht eingetroffen. Erfüllt haben sich jedoch die Erwartungen, dass die Wasserqualität der Steinach deutlich besser wird und sich die Wasserlebewesen langsam erholen.

Factsheet Erfolgskontrolle Steinacher Bucht (PDF)

31. März 2017 | AVM gewinnt InfraWatt-Innovationspreis 2016

Infrastrukturanlagen haben erstmals ihre Flexibilität gebündelt und die Präqualifikation der Netzbetreiberin Swissgrid für den Sekundärregler bestanden. InfraWatt hat nun sechs Betreiber von Kläranlagen und Wasserversorgungen ausgezeichnet und würdigt damit ihren aussergewöhnlichen und innovativen Beitrag zur Stromversorgungssicherheit in der Schweiz.

Pressemitteilung InfraWatt (PDF)

AVM gewinnt InfraWatt-Innovationspreis 2016

10. Januar 2017 | Die ARA bleibt sauber, durch und durch

Auch 2016 verkaufte die ARA erneut nicht nur Ökostrom, sondern bezog auch allen Strom aus erneuerbaren Energien.

Zertifikat Naturstrom (PDF)

25. November 2016 | Elimination Mikroverunreinigung (EMV)

Mikroverunreinigungen wie Medikamente, Hormone, Biozide etc. werden in den zentralen Abwasserreinigungsanlagen (ARA) nicht oder nur teilweise entfernt und gelangen mit dem gereinigten Abwasser in die Gewässer. Sowohl die ARA St.Gallen-Hofen als auch die ARA Steinach-Morgental müssen gemäss der neuen Gewässerschutzgesetzgebung in Zukunft eine dementsprechende, zusätzliche Reinigungsstufe bauen. Aufgrund der bereits gebauten Druckleitung kann eine gemeinsame Anlage erstellt werden, die kostengünstiger und effizienter betrieben werden kann als zwei separate Eliminationsstufen.

Pressemitteilung AVM (PDF)

17. April 2016 | Abwasser wird bald noch sauberer

Es wird ein Prestigeprojekt – und in seiner Art einmalig sein: Zur Eliminierung von Mikroverunreinigungen plant der Abwasserverband ARA Morgental in Steinach eine Anlage, über die auch die Abwässer der ARA St. Gallen Hofen laufen.

17. November 2015 | Die Delegierten des AVM bewilligen acht Millionen Franken

Der Abwasserverband von acht Gemeinden in der Region Rorschach-Arbon muss Anlagen sanieren und zusätzliche bauen. Die DV bewilligt für 2016 und weitere Jahre gut acht Millionen Franken.