Bleichestrasse 45
Postfach 140
CH-9323 Steinach

www.morgental.ch
avm@morgental.ch

Tel. +41 71 447 12 80
Fax +41 71 447 12 81
Willkommen beim Abwasserverband Morgental









Der Bodensee liefert Trinkwasser für Millionen von Menschen. Schon frühzeitig wurde erkannt, dass die Reinhaltung dieses Gewässers langfristig nur gemeinsam über die Landesgrenzen hinaus gelöst werden kann. So wurde die internationale Gewässerschutzkommission für den Bodensee gebildet. Ihre Richtlinie war u.a. auch die Grundlage bei der Kläranlage Morgental und führte zur Zusammenarbeit zwischen den Kantonen St. Gallen und Thurgau im Bereich Gewässerschutz.

Bereits im Jahre 1950 machte man sich erste Gedanken über die Erstellung einer regionalen Kläranlage. Es dauerte dann allerdings bis ins Jahr 1964, bis diese Aufgabe zielstrebig an die Hand genommen wurde. Als erster Präsident leitete H. Wild die gebildete einfache Gesellschaft „Abwasserverband Morgental“, die Ende 1965 in einen Zweckverband überging. Die Bauphase dauerte von 1971 bis ins Jahr 1974. Die offizielle Inbetriebnahme erfolgte am 1. Mai 1973. Seit dieser Zeit werden die Abwässer der Gemeinden Arbon inkl. Frasnacht, Berg, Egnach, Horn, Mörschwil, Roggwil, Steinach und Tübach in der gemeinsamen Kläranlage im Morgental gereinigt.

Der Neubau der Energiezentrale verkörpert als erstes Projekt den Aufbruch in das neue Energiezeitalter der erneuerbaren Energien.